Unser Heilkunde Blog - Welche Lebensmittel passen zu meinem Körper? - Lindarenmed

Haben Sie unser Heilkunde-Magazin schon kennengelernt? Hier gehts weiter

Go to account settings
15 Mar 2021

Welche Lebensmittel passen zu meinem Körper?

Welche Lebensmittel passen zu meinem Körper?

Wenn unser Immunsystem gegen eigentlich ungefährliche Stoffe aktiv wird, nennt man das eine Allergie. Auch Lebensmittel können von solchen Reaktionen betroffen sein. Dabei unterscheidet man zwischen der klassischen Nahrungsmittelallergie vom Soforttyp, der auch Allergie-Typ-I genannt wird. Hier tritt eine zumeist heftige Reaktion unmittelbar nach Verzehr eines Lebensmittels auf. Auch der weniger bekannte, verzögerte Allergie-Typ-III zählt zu den immunologischen Reaktionen. Dieser ist wesentlich schwerer zu erkennen, weil die Reaktion auf ein Lebensmittel nicht lebensbedrohlich ist und erst Stunden oder Tage später auftreten kann. Beiden Allergieformen gemeinsam ist, dass der Körper Antikörper gegen diese Lebensmittel bildet. Beim Allergie-Typ-I sind das IgE-Antikörper, beim Allergie-Typ-III sind es IgG-Antikörper. Der FOODPRINT testet nahrungsmittelspezifische IgG-Antikörper.

Einsatz bei chronischen Beschwerden

Viele chronische Beschwerden werden durch Entzündungsreaktionen verursacht. Wichtig dabei ist aber die genaue Ursache für die Entzündung festzustellen, denn dafür gibt es viele Auslöser. Auch Nahrungsmittel können Auslöser für Entzündungsreaktionen sein. Damit Nahrungsmittel Entzündungen hervorrufen können, müssen spezifische Antikörper gegen diese Nahrungsmittel vorhanden sein. Diese Antikörper werden durch den Foodprint Test nachgewiesen.

Durch Schädigung des Dünndarms (z.B. durch Stress, Infektionen, Medikamente) können andere Nahrungsmittelbestandteile als üblich in die Blutbahn gelangen. Diese Nahrungsmittel können vom Immunsystem irrtümlich als Fremdstoffe erkannt werden, und es werden spezifische IgG-Antikörper dagegen hergestellt. Diese bilden mit dem Nahrungsmittel Verbindungen, die sich in verschiedenen Geweben ablagern können. Später werden diese Verbindungen über Entzündungsprozesse abgebaut. Wenn dies immer wieder geschieht, kann es zu einer chronischen Entzündung kommen, die mit verschiedenen Symptomen wie Kopfschmerzen, Migräne, Gelenk- und Muskelschmerzen, Magen-Darm-Störungen, psychische Beschwerden und ähnliches in Erscheinung treten kann.

Wie hilft mir der Test?

Mit dem Foodprint werden spezifische IgG-Antikörper gegen Nahrungsmittel im Blut nachgewiesen. Je nach Menge der gebildeten Antikörper wird empfohlen, diese Nahrungsmittel über einen bestimmten Zeitraum zu meiden. So kann man die chronischen Entzündungen stoppen, die durch IgG-Antikörper ausgelöst werden. Führt man dies konsequent durch, lassen die Beschwerden häufig nach und können sogar vollständig abklingen. Sie erhalten eine genaue Auswertung der Testergebnisse. Neben einer Übersicht der Lebensmittel die getestet wurden, ist auch ein Leitfaden zur Ernährungsumstellung Teil des Berichtes.

Wie komme ich zu meinem Foodprint?

Eine einfache Blutentnahme aus der Vene oder wenige Tropfen Fingerblut sind ausreichend. Nach etwa einer Woche erhalten Sie Ihren ausführlichen und persönlichen Bericht. Bei Fragen zur Ernährungsumstellung oder zum Test ist die Naturheilpraxis Lindaren in Winterthur gerne für Sie da.

 

 
Einen ersten Kommentar schreiben...

Your email address won't be visible to the public

Neueste Artikel

  1. Die Gefahr von Übergewicht & Diabetes Typ 2

    Die Gefahr von Übergewicht & Diabetes Typ 2

  2. Gesundheitstipps für eine bessere Durchblutung

    Gesundheitstipps für eine bessere Durchblutung

  3. Tipps und Tricks für eine bessere Durchblutung

    Tipps und Tricks für eine bessere Durchblutung

  4. Die 7 Regeln für eine erfolgreiche Gewichtskontrolle

    Die 7 Regeln für eine erfolgreiche Gewichtskontrolle

  5. Heilkunde ABC

    Heilkunde ABC

Ihr Warenkorb — 0

Ihr Warenkorb ist momentan leer

anmelden

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »